Workshop 2

Smart Mix

CSR zwischen Verpflichtung und Freiwilligkeit: Wie geling der „Smart Mix“?

Nachhaltige Entwicklung braucht angepasste politische und weitere Instrumente, auch mit Blick auf die soziale Verantwortung der Wirtschaft. Dabei geht es nicht um Verpflichtung oder Freiwilligkeit, sondern vielmehr darum, wie verschiedene Ansätze effektiv kombiniert werden und ineinandergreifen können.

Von einem sogenannten „Smart Mix“ aus Maßnahmen sprechen in diesem Zusammenhang die UN Leitprinzipien zu Wirtschaft und Menschenrechten, das international anerkannte Rahmenwerk zur menschenrechtlichen Verantwortung von Unternehmen.

Vor diesem Hintergrund widmet sich der Workshop folgenden Fragen: Welche Arten von Ansätzen gibt es (staatlich, privat, verbindlich, freiwillig, national, europäisch / international, etc.)? Wie kann ein effektives Zusammenspiel dieser Ansätze aussehen? Welche Rolle kommt verschiedenen Akteuren – aus Wirtschaft, Zivilgesellschaft, Politik – in der Entwicklung und Umsetzung eines Smart Mix zu?

Die Plenumsteile des Workshops werden auf Englisch durchgeführt.  


Zeit

14:00 – 16:00

Workshop

Mitwirkende

https://www.globalgoals-forum.org/wp-content/uploads/2019/08/Berthold-Welling.jpg

Berthold

Welling

Director, Legal and Fiscal Affairs, Sus-tainability, German Chemical Industry Association (VCI)